Mont-Cenis-Gesamtschule Herne

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Unsere Partner
Partner

Eltern gestalten Klassenraum

Bereits im Dezember 2014 konnte der Klassenraum der Klasse 5/3 mit Unterstützung der Eltern und Schüler renoviert werden. Besonderer Dank gilt dabei Frau Juran, Herrn Duran, Frau Özel und Frau Bacakli.
Insbesondere durch Spenden konnte dieses Projekt so erfolgreich vollendet werden.

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 18. Januar 2015 um 19:46 Uhr Weiterlesen...
 

Spende vom Herner Club

eine Spende über 1000,- Euro überbrachte Dr. Sturm vom Herner Club der Mont-Cenis-Gesamtschule. Sichtlich erfreut über den unverhofften Geldsegen zeigten sich Schulleiter Udo Müller und Lehrerin Simone Weiss.

 

Weiterlesen...
 

Infos zum Austausch 2010/11

Für das Austauschjahr 2011 sind wieder zwei deutsch-französische Begegnungen geplant:

  • vom 20. bis 25. März 2011 an unserer Schule und
  • vom 8. bis 13. Mai 2011 am Collège „Anne Frank“ in Dourges (F)

Mitfahren können SchülerInnen aus dem 5. - 10. Jahrgang. Französischkenntnisse sind nicht erforderlich; denn alle TeilnehmerInnen, die Französisch nicht als Fach haben, nehmen automatisch an einer Frankreich-AG bei Frau Ciller teil. Hier finden die Vorbereitungen für die Fahrt und erste Überlegungen zum Umgang mit dem französischen Gast statt. Ein gemütliches Elterntreffen im Februar 2011 in der Bücherei wird hilfreich sein, den Austausch für alle beteiligten Familien zu einem ganz besonders schönen Erlebnis werden zu lassen.

Alle Austauschveranstaltungen - in Frankreich und in Herne - kosten zusammen für Fahrt und Programm:    140,00 Euro.

Zum Programm gehören das Kennenlernen des Landes bei Ausflügen in der Region (z.B. Paris, Lille, Münster, Düsseldorf usw.) das gemeinsame Kennenlernen des Schullebens, der Empfang bei den Bürgermeistern in den Rathäusern der beiden befreundeten Städte, sportliche Aktivitäten (z.B. Lago, Movieworld, Parc Asterix usw.); und Zeit zum Bummeln und Shopping im Nachbarland wird es auch noch geben.
An insgesamt 12 Tagen kann man neue Freundschaften schließen. Vielleicht verbringt der ein oder andere die nächsten Ferien  schon in der französischen Gastfamilie und lernt noch mehr von Frankreich kennen...
Wer Lust hat mitzumachen, sollte schnell einen Anmeldezettel mit seinen Eltern ausfüllen. Die Formulare mit allen genauen Daten könnt Ihr im September 2010 über Eure Klassenlehrer, im Französischunterricht oder bei Frau Ciller, Frau Spieker und Herrn Rohde bekommen.

Bitte die Anmeldungen bis Ende Oktober 2010 an Fr. Ciller, Fr. Spieker oder Herrn Rohde zurückgeben.

Danke!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. September 2010 um 10:50 Uhr
 

Frankreichaustausch 2010

Seit 20 Jahren ist unsere Schule nun schon im Austausch mit unserer französischen Partnerschule in Dourges, einem Vorort von Hénin-Beaumont, der Partnerstadt von Herne. Und doch ist es jedes Jahr erneut schön zu erleben, wie schnell sich deutsche und französische Schüler und Lehrer miteinander anfreunden und damit sprachliche oder kulturelle Barrieren überwinden.

Die MCG-Schüler in Dourges

Unsere fünf Tage im Partnerland bei der Gastfamilie vergingen auch dieses Jahr wieder wie im Fluge. Unsere Partnerschule hatte unter der Leitung von Monsieur Ansart für unsere Gruppe unter Leitung von Herrn Stoffer, Herrn Rohde und Frau Spieker ein interessantes Programm zusammengestellt:

  • Am Sonntag um 12.00 Uhr fuhren wir vom Parkplatz der Mont-Cenis-Schule ab und kamen bereits gegen 16.30 Uhr am Collège Anne Frank in Dourges an.
  • Am Montag besuchten wir die Stadt Lille, besichtigten die schöne flandrische Altstadt und besuchten das Kunstmuseum, nachdem wir uns am Sonntag abend mit den Gastfamilien bekannt gemacht und von der Busreise ein wenig ausgeruht hatten.
  • Am Dienstag nahmen wir am Unterricht der französischen Schule teil und am Nachmittag folgte der offizielle Besuch beim Bürgermeister von Dourges, der uns über die Region informierte. Hier gab es auch für alle das offizielle Gastgeschenk. Später am Abend machten wir die traditionelle Fliegerparty in der Kantine der Schule. Ein Profi-DJ sorgte für gute Stimmung und alle Austauschschüler und ihre Familien machten mit. Absolutes Highlight war wie immer unser Austauschsong: „Und ich flieg, flieg, flieg zu Dir rüber....“
  • Am Mittwoch bereiteten wir in der Schule die Exkursion am Folgetag vor- wir hatten eine französische Geschichtsstunde bei Ms. Bart zum Thema „Schloss Versailles und Ludwig XIV“, bei dem auch die Lehrer noch dazulernten...
  • Am Donnerstag fuhren wir mit dem Bus nach Versailles, um das Schloss des Sonnenkönigs, Ludwig des XIV. zu besichtigen. Weil das Wetter so schön war, spendierte uns der Schulleiter Herr Stoffer im Schlossgarten von Versailles eine Runde Eis ;-)
  • Am Freitag morgen schließlich war der Tag der Rückkehr gekommen. Pünktlich um 9.00 Uhr holte uns unser Bus an der Schule in Dourges ab- leider nur konnten wir die französischen Gastschüler nicht nach Herne mitnehmen, da floss so manche Träne... Doch wir freuten uns jetzt schon auf den Gegenbesuch der Franzosen im Mai.

Einige Fotos hier aus der Woche in Dourges: frankr07frankr10frankr06

SIGE by Kubik-Rubik.de

Die Collège Anne-Frank-Schüler in Herne

Im Mai war es dann endlich soweit- die Austauschschüler und ihre Lehrer Ms. Ansart, Mme Attagnant und Mme Christomanos kamen um 17.00 Uhr auf dem Parkplatz an der Schule an und wurden von ihren Gastfamilien willkommen geheißen.

  • Am Montag schon machte die Gruppe einen Ausflug in die neue Gelesenkirchener Zooom Erlebniswelt- und es wäre richtig toll gewesen, wenn das Wetter in Gelsenkirchen auf französischer Seite gewesen wäre... Doch auch der strömende Regen konnte unserer guten Laune nichts anhaben und so wurde wie immer viel gelacht.
  • Am Dienstag nahmen zunächst alle Schüler am Unterricht unsrer Schule teil, bis wir um 10.00 Uhr bei Herrn Oberbürgermeister Schiereck empfangen wurde. Der imposante Kronleuchter im Ratssaaal löste auch diesmal wieder Staunen und Bewunderung aus. Beim offiziellen feierlichen Empfang durften sich die französischen Schüler über ein offizielles Gastgeschenk der Stadt Herne freuen. Schließlich kehrten wir zur Schule zurück und aßen gemeinsam am Buffet in unserer Mensa -nachdem Schulleiter Herr Müller und Schulleiter Monsieur Vromaine einige feierliche Worte an die hungrige Schülerschar gerichtet hatte. Nach dem Essen erwartete uns schon das nächste Highlight- die Fliegerparty in der Mensa. Unter tatkräftiger Mithilfe von Eltern und Schülern gelang uns eine flotte zweistündige Sause, wo alle gemeinsam das Macarena-Lied tanzten und natürlich: das Fliegerlied intonierten!
  • Am Mittwoch hieß es: Auf zu den Höhepunkten von Ruhr 2010, ab in die Kulturhauptsatdt Europas – Essen. Im neuen Ruhrmuseum auf der Zeche Zollverein informierten wir uns über Geschichte und Gegenwart des Ruhrgebiets mit einer Führung durch die neue Ausstellung. Und damit das Shoppen nicht zu kurz kam, hatten alle anschließend den ganzen Nachmittag frei!
  • Am Donnerstag schien endlich die Sonne und der Tag konnte beginnen- nachdem wir den Stau auf der A 40 hinter uns gelassen hatten, trafen wir in Düsseldorf ein. Aus der Höhe vom 240 Metern vom Rheinturm aus sahen wir hinab in die Tiefe auf den Rhein und das Düsseldorfer Umland. Anschließend promenierten wir gemeinsam den Rhein entlang bis zum Schlossturm, von dem aus die Schüler gemeinsam zu einer Stadtrallye aufbrachen- möglicherweise auch um erneut Souvenirs zu erstehen... Die Lehrer warteten unterdessen am Rhein auf die Rückkunft der Schüler und genossen den Blick auf „Vater Rhein“. Mittags fuhren wir weiter zu Schloss Benrath, einem Privatschloss aus dem 18. Jahrhundert, das nur unter fachkundiger Leitung besichtigt werden kann. Alle genossen den herrlichen Park und die interessanten Räumlichkleiten, in denen bereits hohe Staatsgäste unseres Bundeslandes NRW empfangen wurden und auch schon die britische Königin logierte. Spaß machten allen natürlich besonders die Filzpantoffeln, mit denen man wunderbar übers Parkett skaten konnte. Unsere französischsprachigen Gäste lobten besonders die gelungene Führung.


Am Freitag war der Tag des Abschiedes gekommen, viele hatten sich bereits für ein Widersehen in den Sommerferien verabredet. Unsere französischen Gäste wollten gar nicht abreisen, sie versuchten es sogar mit einer „manifestation“ - einer Sitzblockade des Parkplatzes- doch letztlich halfen weder diese Mittel noch die zahlreich vergossenen Tränen- Abschied muss sein! Doch heute ist nicht alle Tage - sie kommen wieder - keine Frage.

Einige Fotos hier aus der Woche in Herne: frankr14frankr12frankr13

SIGE by Kubik-Rubik.de

C.Spieker

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. November 2010 um 21:26 Uhr
 

20 Jahre Frankreich-Austausch

College 25 Jahre Mont-Cenis-Gesamtschule


20-jähriges Jubiläum des Frankreich-Austausches

der Mont-Cenis-Gesamtschule

Bereits seit 20 Jahren läuft der Frankreich-Austausch der Mont-Cenis-Gesamtschule Herne mit zahlreichen spannendenden Begegnungen junger Menschen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. September 2010 um 10:48 Uhr Weiterlesen...
 


aktuelle Termine

15. 05. 2018
Sportfest
15. 05. 2018
ZP Englisch
17. 05. 2018
ZP Mathematik
21. 05. 2018
Pfingstferien
31. 05. 2018
gesetzlicher Feiertag + beweglicher Ferientag
07. 06. 2018
SV Sitzung

Kalender

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

MCG-Wetterbericht

Aktuelle Wetterdaten findet ihr hier...